Über mich

# Wieso, weshalb, warum - wer nicht fragt, bleibt dumm?

Dieser Satz zeigt sehr schön, warum ich mich entschieden habe für Dich relevante Informationen rund um das Thema Business Intelligence auf den verschiedenen Kanälen - Podcast, Twitter, Instagram - zur Verfügung zu stellen.

Fragen tun wir Bi'ler eigentlich den ganzen Tag und sehr gerne. Wir gehören zur Spezies der unersättlichen Dazulerner und das kostet enorme Zeit, wenn man immer up-to-date sein möchte. Man liest einen Artikel (einen wirklich relevanten und Mehrwert stiftenden Artikel - keinen dieser Marketing, alles ist super Dinger.) Dann trifft man interessante Persönlichkeiten auf Meetups und anderen Veranstaltungen. Man lernt dazu oder erweitert einfach seinen eigenen Horizont.

Irgendwann habe ich mir gedacht, dass solche Informationen nicht nur für mich, sondern auch für alle anderen Exemplare dieser wunderbaren Gattung interessant sein könnte. Und so fing ich an diese Informationen (nur die Interessantesten) über Podcast, Twitter, Facebook und Instagram zu verteilen.

Einer dieser "Informationsgewinnungsquellen" liegt mir dabei besonders am Herzen - der direkte Austausch zwischen Menschen mit ähnlichen Interessen. Um diese Art des gemeinsamen Erkenntnisgewinns zu fördern, bin ich in verschiedensten Organisationen tätig. Unter anderem als Vorstand Anwender des TDWI und im Advisitory Board der Data Modelling Zone Europe.

Mein Wunsch ist es Wissen und Austausch für interessierte BI-Enthusiasten zur Verfügung zu stellen und zu Fördern. Daher auch der Leitspruch: Halten Sie Ihre Business Intelligence on Track!

Wenn Du einen Mehrwert für Dich siehst, dann folge mir gerne über die genannten Kanäle, schreib mir oder lass uns auf einer der vielen Veranstaltungen direkte sprechen.

# Wer ich bin?

Angefangen hat alles mit Zahlen und Datenbanken. Ich war als Entwickler für den Bereich Schnittstellen in einem mittelständischen Unternehmen tätig. Hier konnte ich Erfahrungen im Finanzwesen sammeln und hatte eine Menge Spaß daran, Kunden zu helfen, Ihre betriebswirtschaftlichen Auswertungen korrekt zu erstellen. Dazu kam dann die Programmierung von Schnittstellen zu anderen Systemen und die Korrektur von Fehlern innerhalb der Datenbank. Der Business Intelligence Teil von mir wurde geboren.

Im Anschluss startet ich in einer "richtigen" Business Intelligence Abteilung und baute als Data Engineer ein komplettes Data Warehouse und die dazugehörigen Beladungsjobs auf. Ich habe eine unternehmensweites Reporting und eine neue Datenbank Engine eingeführt und durfte ein komplett neues BI-Team aufbauen. Ein Team und die Architektur maßgeblich bestimmen zu dürfen ist eine sehr spannende Aufgabe. Aktuell beschäftige ich mit den Themen Big Data und Cloud-BI.

Durch diese Leidenschaft zum Thema Business Intelligence entwickelte sich der Drang mehr tun zu wollen. So trat ich dem TDWI bei und unterstütze diesen aktuell als Vorstand für den Bereich Anwender. Ich gründete die Tableau User Group Hamburg und bin aktiv im Advisitory Board der DMZ Europe. Ich besuche regelmäßig Events zu dem Thema und versuche mit spannenden Menschen in Kontakt zu kommen.

Du scheinst zu diesen Menschen zu gehören. Lass uns in Kontakt treten. Schreib mir einfach Deine Gedanken zum Thema Business Intelligence. Welche Themen interessieren Dich? Wie kann ich Dir vielleicht mit Know-How oder Kontakten weiterhelfen? Gibt es Themen wo Du gerne eine zweite Meinung hättest?

Ich würde mich freuen von Dir zu hören.